Offener Anfang 7:55 – 8:10 Uhr

Der „Offene Anfang“ ist ein wichtiges Element des Schulalltags, weil er diesen nicht nur zeitlich gleitend, sondern auch den Unterricht kindgerecht, spielerisch und entspannt beginnen lässt. Die Kinder sind so eher in der Lage, ausgeglichen, lern- und aufnahmebereit die beginnende Arbeitsphase anzugehen.

Die Klassenlehrerin befindet sich in dieser Zeit natürlich im Klassenraum. Die Kinder haben nun Zeit für einzelne (schulische/private) Gespräche mit ihrer Lehrerin oder um miteinander zu quatschen, spielen oder auch mit ihrer Arbeit in Ruhe zu beginnen. So können sie sich auf den Tag einstimmen und Abstand zum häuslichen Umfeld bekommen. Außerdem kann der Unterricht pünktlich beginnen, denn bis 8:10 Uhr sind alle Kinder im Klassenraum angekommen. Aufgrunddessen bitten wir in dieser Zeit von Elterngesprächen mit der Lehrerin abzusehen.

 

Die Unterrichtszeiten

08.10 – 08.55 Uhr 1. Stunde (Freiarbeit)

08.55 – 09.40 Uhr 2. Stunde (Freiarbeit)

09.50 – 10.35 Uhr 3. Stunde (Freiarbeit)

10.35 – 11.05 Uhr Pause auf dem Schulhof/bei Regen im Klassenzimmer

11.05 – 11.50 Uhr 4. Stunde (Jahrgangsunterricht)

11.50 – 12.35 Uhr 5. Stunde (Jahrgangsunterricht)

12.35 – 13.20 Uhr 6. Stunde (Jahrgangsunterricht)

 

In den ersten drei Stunden findet Freiarbeit in den jahrgangsgemischten Klassen inclusive 10 Minuten Frühstückspause statt, an manchen Tagen gibt es für einige Klassen auch Jahrgangsfachunterricht während dieser Zeit.

Nach Unterrichtsschluss verabschieden sich die Kinder nach Hause oder in die Betreuung. Außerdem finden ab 13:20 Uhr JeKi-Kurse oder AGs statt. Informationen über die Tagesstruktur der OGS finden Sie der entsprechenden Rubrik auf unserer Homepage