Trommelzauber

Wir hatten eine wunderbare Projektwoche, in der getrommelt, getanzt, gelacht, gebastelt und gemalt wurde. Ein herzliches Dankeschön an unsere Eltern! Sie haben uns fantastisch unterstützt, sowohl durch Ihre Mithilfe vor Ort, als auch durch Spenden und Hilfe am Aufführungstag! Sobald alle Bilder gesichtet wurden, stellen wir eine Auswahl online! Sollten Sie noch Bilder für uns und die Homepage haben, schicken Sie sie bitte per Mail an uns oder geben Sie Ihrem Kind einen Stick mit. Danke sehr!

Unsere Erstklässler bei der Lesung von Ben Redelings

Am Mittwoch, den 11. Mai waren unsere Erstklässler zu etwas ganz Besonderem eingeladen: einer Autorenlesung! Ben Redelings las aus seinem Buch „Onkel Olsen, der lustige Kapitän“ vor.  Die Kinder hatten jede Menge Spaß in der Bücherei Linden und ließen sich gern auf Onkel Olsens Schiff und das abenteuerliche Leben in Grünland entführen.

Rettungs-Pokal-Schwimmen der Bochumer Grundschulen

Am 14.03.2016 nahmen Zweit-, Dritt- und Viertklässler der Astrid-Lindgren-Schule am Schwimmwettkampf teil. Insgesamt schwammen dort 17 Mannschaften von 16 verschiedenen Grundschulen. Es handelt sich um einen Mannschaftswettkampf, bei dem 5 Disziplinen geschwommen werden mussten. Jede Mannschaft besteht hierbei aus 4 Mädchen und 4 Jungen. Die Disziplinen waren:

8 x 25 m Hindernisschwimmen 8 x 25 m Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit
8x 25 m Transportstaffel 8 x 25 m T-Shirtschwimmen
und 6 Minuten Dauerschwimmen

Unsere von Frau Siebert von Bienert trainierte Mannschaft erreichte einen hervorragenden 2. Platz. Kurze Zeit später wurden unsere erfolgreichen Schwimmer am Ende der Pause unter Applaus der ganzen Schule von Frau Hegener geehrt. Ausgezeichnet wurden Jana, Eliza, Julie, Sophie, Emilie, Ben, Linus, Hendrik, Ferdinand und Florian.

Wir sind stolz auf euch!

Heureka-Ehrung

Am 24.2. war es endlich so weit! Die Ehrungen des Heureka Wettbewerbes standen an. Heureka ist ein weltweit durchgeführter freiwilliger Wettbewerb, bei dem Fragen zu verschiedenen sachunterrichtlichen Themen beantwortet werden müssen. Die ganze Schule versammelte sich auf dem Hof, um den Preisträgern zu applaudieren. Insbesondere gratulieren wir Finn und Florian zum 3. Platz bei den Drittklässlern. Den 2. Platz belegte Kaja. Auf dem Foto sehen Sie, wie Frau Hegener Elias zu seinem hervorragenden ersten Platz beglückwünscht.  Bei den Viertklässlern gewannen schulintern Laura, Noah und Lukas, den zweiten Platz belegte  Moritz. Den dritten Platz teilten sich Sophie und Niklas. Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr 41 unserer Kinder teilgenommen haben.

Wir gratulieren!

Am 18.02. hat die erweiterte Schulkonferenz Frau Hegener einstimmig zur Schulleiterin der Astrid-Lindgren-Schule gewählt! Ausnahmsweise gehörte unser Bezirksbürgermeister Herr Gräf als Vertreter der Politik und des Schulverwaltungsamtes zu unserer Schulkonferenz und er ließ es sich nicht nehmen, Frau Hegener als erstes zu gratulieren. Die ganze Schule freut sich sehr, dass Frau Hegener nun „offizielle“ Schulleiterin ist. Alle Kinder, Eltern und Lehrer wünschen ihr viel Glück, Gelassenheit und Freude an ihrer neuen Aufgabe!

IMG_1883

Karneval

Eins muss man unseren Kindern lassen: sie wissen, wie man feiert!

Nachdem Jahrgang 3 und 4 den Lehrern unter die Arme gegriffen und die Klassenräume umgestaltet und geschmückt haben, kamen auch unsere „Kleinen“ und die Party konnte beginnen. Wir haben gespielt, getanzt, gelacht, gefeiert, uns die Bäuche am Buffet vollgeschlagen und natürlich zum Abschluss die traditionelle Polonaise durch das Schulgebäude gemacht. Die Kostüme waren wie jedes Jahr sehr originell und liebevoll. Die besten Eindrücke erhalten Sie hier in unserer Bildergalerie!

Neujahrsempfang

Am 9. Januar 2016 hat Frau Hegener alle Elternvertreter, die Vorsitzenden der Fördervereine, die Mitarbeiter der Betreuung, das Kollegium und weitere helfende Engel unserer Schule zum Neujahresempfang eingeladen. Die Begrüßungsrede war im Stil einer Zeitung aufgebaut und blickte auf das vergangene Jahr zurück. So wurde beispielsweise die Personalsituation im Bereich „Politik“ angesprochen, die erfolgreichen sportlichen Highlights in der Rubrik „Sport“ und ein Ausblick auf 2016 mit dem Wetterbericht verbunden. Frau Brandhoff, Frau Eusterbrock und Frau Hinn nahmen uns im Anschluss mit auf einer Reise quer durch Europa und spielten auf dem Akkordeon und der Querflöte drei schöne Stücke, die mit reichlich Applaus belohnt wurden. Wie gut die Eingeladenen  Frau Hegener zugehört haben, wurde danach in einem Schulquiz abgefragt. Einige Antworten waren bereits in der Rede zu hören, einige Fragen mussten geschätzt oder gar vermutet werden. Wer hätte gedacht, dass das Kollegium stolze 541 Jahre alt ist? Im Anschluss gab es Preise für die Gruppen, die die Schule am besten kennen. Daraufhin wurde es Zeit für eine Stärkung und alle freuten sich über das vom Kollegium liebevoll zubereitete Buffet. Während und nach dem Essen galt es, das Kollegium anhand von Einschulungsfotos zu erkennen. 11 von 13 Lehrern stellten hierfür ihre Bilder bereit. Die Siegerin, Frau Schmidt-Dreyer, erkannte 10 Kollegen richtig und erhielt ihre eigene Schultüte. Der Mittag ging mit netten Gesprächen zu Ende und wir bedanken uns für die Organisation bei Frau Hegener, sowie bei allen Anwesenden für die schöne, gemeinsam verbrachte Zeit! Wer möchte, darf sich auch noch einmal an dem Lehrerquiz versuchen. Es befindet sich unten in der Galerie!

Unsere Erstklässler machen sich ganz prima in ihren Klassen und auch in der Zeitung machen sie eine gute Figur:

Ersties ASL

Einschulung 2015

Am 13.8. um 9 Uhr startete unsere Einschulungsfeier mit einem sehr schönen Gottesdienst zum Thema „Netze“ in der Christuskirche in Bochum Linden. Hier wurden die neuen „Ersties“ auch gesegnet. Im Anschluss ging es zu Fuß oder mit dem Auto zur Schule. Auf dem Schulhof warteten schon alle Drittklässler auf die neuen Schülerinnen und ihre Familien. Sie waren genauso nervös wie unsere Neuankömmlinge, denn sie führten ein Musical auf, in dem es um den Schulstart eines Eichhörnchens und seiner Freunde aus dem Wald ging. Die Nervosität hat man ihnen gar nicht angemerkt, ganz im Gegenteil! Im Anschluss hielt die kommissarische Schulleiterin Frau Hegener noch eine kleine Rede und dann war es soweit: die I-Dötzchen wurden klassenweise aufgerufen und durften gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin bzw. Klassenlehrer und ihren Paten aus dem dritten Schuljahr in ihren Klassenraum und hielten dort ihre erste Schulstunde ab. In dieser Zeit konnten sich die zahlreichen Eltern dank der Hilfe des Fördervereins und der Spenden aus dem zweiten Schuljahr in einem Elterncafé stärken. Wir haben gehört, dass danach der Tag noch lange nicht vorbei war und die Kinder auch zu Hause noch kräftig ihre Einschulung gefeiert haben!