29. Oktober 2018: TEDDY-AMBULANZ

Die Erstklässler besuchten die Teddy-Ambulanz am Helios St. Josef Hospital in Bochum-Linden besuchen.

Die Kinder haben ihre „erkrankten“ Kuscheltiere zur Notfallambulanz begleitet. Zunächst wurden die „Schützlinge“ mit den jeweiligen Beschwerden aufgenommen und an die behandelnden Ärzte mit einer Krankenakte überwiesen. Die Ärzte führten auf spielerische Weise eine Untersuchung durch (messen, wiegen, abhören), damit im Anschluss eine auf das kranke Kuscheltier abgestimmte Behandlung stattfinden konnte. In einem Bewegungsparcours erhielten die Kinder weitere Informationen rund um die Themen Gesundheit und Hygiene. Zum Abschluss bekamen die kleinen Patienten noch „Medikamente“ (Süßigkeiten) und Pflegehinweise für zu Hause sowie einen Einblick in den Röntgenraum des Krankenhauses.

Auch die Maus, das Klassentier der M7, ist heilfroh, wieder auf dem Weg der Besserung zu sein.

 

 

10. Oktober 2018: ERNTEDANK-PROJEKTTAG

Zum Gottesdienst in der Liebfrauenkirche nahmen wir einen vollbepackten Bollerwagen mit allerlei Obst und Gemüse mit. In der Kirche erzählten einige Kinder, wie der Weg vom Korn zum Brot aussieht und wie aus einem winzig kleinen Apfelkern ein prachtvoller Apfelbaum mit vielen Früchten entstehen kann.


Zurück in der Schule wurde in den Klassen fleißig alles für ein leckeres Erntedankfrühstück vorbereitet. Es wurde geschält, geschnippelt, aufgespießt und geschmiert. So wurden allerlei Köstlichkeiten wie Apfelmus, Rohkost, Kräuterbutter, Smoothies, Schnittchen und noch vieles mehr gezaubert. Es hat allen sehr gut geschmeckt!

   

 

 

 

 

10. Oktober 2018: ABSCHIED VON FRAU LENZE

Wir mussten uns heute von Frau Lenze, unserer Lehramtsanwärterin, verabschieden. Nach ihrer erfolgreich bestandenen Prüfung im September beginnt für sie nach den Herbstferien ein neuer Berufsabschnitt. Sie wird eine Stelle als Sonderpädagogin an einer Förderschule im Sauerland antreten. Wir wünschen ihr hierfür alles Gute und bedanken uns für die tatkräftige Unterstützung im letzten Schuljahr.

 

 

9. Oktober 2018: TRIXITT-SPORTFEST 

Heute fand unser TRIXITT-Sportfest statt. Die Entscheidung, den Ausweichtermin zu wählen, hat sich heute als eine gute herausgestellt. Zwar haben die Betreuer und (vor allem) die Lehrer zu Beginn ziemlich gefroren, doch als die Sonne später herauskam, wurde es richtig warm. Die Kinder trotzten den eisigen Temperaturen sowieso, denn sie waren heiß auf die vielen unterschiedlichen Spiel- und Sportstationen.

Die Kinder haben den Tag in ihren Jahrgangsgruppen verbracht und an insgesamt 8 Stationen ihr sportliches Können, ihre Ausdauer und ihr Fairplay unter Beweis stellen können. So gab es vier Einzeldisziplinen (Kängurusprung, Volltreffer, Speedmaster und Ausdauerlauf) und vier Gruppendisziplinen (Floorball, Fußball, Schießbude, Ballerecke).

Wir danken dem TRIXITT-Team für eine gute Organisation und Durchführung des heutigen Sportfestes. Den ganzen Vormittag waren die Kinder mit Ehrgeiz und Motivation dabei.

Allen hat es viel Spaß gemacht! (Die Bilder sprechen Bände…)

 

    

 

 

Unsere Info-Veranstaltung am 27. September 2018 war sehr gut besucht. Viele Eltern haben sich für unser pädagogisches Konzept interessiert. Wenn Sie neugierig geworden sind und die Umsetzung der Freiarbeit nach Maria Montessori während eines Schulvormittags nun auch einmal live erleben wollen, so beachten Sie bitte folgenden Hinweis:

Interessierte Eltern können sich zur Terminabsprache unter

(0234) 9422016 oder per Mail 190160@schule.nrw.de

für eine Hospitation in der Freiarbeit anmelden.

(Hospitationstag ist der Mittwoch)

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken