Einladung zum Schulfest am 09.06.2017

Wer uns beim Gelingen unseres Schulfestes unterstützen möchte, darf sich gerne in folgender Liste eintragen:

https://docs.google.com/document/d/1U69L6blUoHFgnZqDI2d_YyOyOOmBZ5udNg356WJkGiI/edit

Am 14.03.2017 haben einige Kinder der Astrid-Lindgren Schule erfolgreich

am 13. Hattinger Schulschach-Cup teilgenommen.

 

Am 27.03.2017 fand das diesjährige Rettungspokalschwimmen der Bochumer Grundschulen statt. Die zwölf teilnehmenden Kinder der Astrid-Lindgren-Schule haben einen hervorragenden achten Platz erreicht. Wir gratulieren zur erfolgreichen Teilnahme und bedanken uns bei Frau Schröer und Frau Wähner für die Organisation und das Training.

 

Die Viertklässler haben in den letzten Wochen im Sachunterricht zum Thema Strom geforscht.

Dabei sind sehr vielfältige und liebevoll gestaltete Stromhäuser entstanden.

Im Bochumer Stadtwerke-Kalender 2017 ist unsere Schule mit einem tollen Foto im Monat November zu finden.

Foto: Sascha Kreklau

 

Unsere Erstklässler sind nun schon mehrere Wochen bei uns und haben sich gut in die Montessoriklassen eingelebt. Anbei können Sie einen Teil unserer „Ersties“ sehen:

Bild der ersten Klasse der Astrid-Lindgren-Schule am Freitag dem 16.09.2016 an der Lindener Straße in Bochum Foto: Joachim Haenisch / Funke Foto Services
Bild der ersten Klasse der Astrid-Lindgren-Schule am Freitag dem 16.09.2016 an der Lindener Straße in Bochum
Foto: Joachim Haenisch / Funke Foto Services

Übungen des praktischen Lebens

Schrank_Uebungen

Dank einer Spende von 400 € des VDS (Verband Sonderpädagogik, Regionalverband Dortmund) konnte eine Sammlung von Übungen des praktischen Lebens zusammengestellt werden. Ziel ist die Entwicklung und Verfeinerung der Koordination der Bewegung. Das Kind macht außerdem Fortschritte bei der selbstständigen Bewältigung des Alltags.

Davon profitieren:

  • Schüler im Übergang vom Kindergarten zur Schule
  • Kinder mit mangelnden Bewegungserfahrungen
  • Schüler mit Entwicklungsverzögerungen

Da die Übungen mit „Wortlektionen“ verbunden werden können, helfen sie auch beim Aufbau eines lebensnahen Wortschatzes.

Übungen wie Metall putzen, Wasser gießen, Schleife binden oder Schuhe putzen  werden vom Lehrer analysiert, in Teilschritte zerlegt und in kindgerechtem Tempo eingeführt. Später können schwierigere Teilziele hinzutreten. Hier gelangen Sie zu weiteren Bildern unserer Sammlung!

Das Kind führt die Übungen zunächst aus Freude am eigenen Tun aus, dann zweckgebunden, später für die Gemeinschaft.

Zusammen mit den Übungen des sozialen Lebens und den Übungen der Stille bilden sie gemeinsam  die Übungen des täglichen Lebens.

Hildegard Eich (Sonderschullehrerin)